Stress: Archiv

Archiv zu Stress, 18.12.2012 bis 27.6.2014

Stresshormon schwächt Gedächtnis von Senioren

Im Alter alles etwas ruhiger angehen lassen: Dieses Rezept ist offenbar auch geeignet, das Gedächtnis länger fit zu halten. Ist nämlich das Stresshormon Cortisol dauernd erhöht, nimmt das Kurzzeitgedächtnis ab. Diese Wirkung zeigt sich erst ab dem fünfundsechzigsten Altersjahr - laut einer Studie an der Universität von Iowa. [3455]

27. Juni 2014  –  UPI Health News

Demenzrisiko: Psychostress und Alkohol

Psychische Probleme, verbunden mit hohem Alkoholkonsum, erhöhen das Risiko, vor dem 65. Altersjahr an Demenz zu erkranken, um das Zwanzigfache. Das zeigt eine Auswertung von Untersuchungen an schwedischen Rekruten der Jahrgänge 1950 bis 1960. [3433]

14. Januar 2014  –  Ärztezeitung

Stress fördert Demenz

Stress in Partnerschaft, Familie oder Beruf kann das Risiko für Alzheimer um 20 Prozent ansteigen lassen. Das zeigt eine Langzeitstudie mit achthundert Frauen mittleren Alters in Schweden. [3410]

7. Oktober 2013  –  Ärzteblatt

Was vor Rückenschmerzen schützt

Eine allgemein gute Gesundheit, wenig Stress bei der Arbeit und im Privatleben, Lebensfreude, gesunder Lebensstil, wenig Alkohol und regelmässige körperliche Betätigung bieten die besten Chancen, von Rückenschmerzen verschont zu bleiben. Das zeigen Studien in der Schweiz und in Schweden. [3368]

12. Juli 2013  –  Ärztezeitung

Bewegung stärkt Hirn gegen Stress

Wenn Muskeln arbeiten, fährt das Gehirn die Aktivität jener Zellen herunter, die auf Angst auslösende Reize ansprechen. Das zeigen Experimente mit Mäusen an der Universität von Princeton, USA. Dieser Befund deckt sich auch mit Beobachtungen, die bei Menschen gemacht worden sind. [3364]

8. Juli 2013  –  UPI Health News

Mit dem Stress steigt auch das Cholesterin

Wer am Arbeitsplatz unter Stress steht, hat oft einen zu hohen Cholesterinspiegel und eine Häufung von anderen Faktoren, die eine Verstopfung von Arterien begünstigen. Das zeigt eine Studie mit neunzigtausend spanischen Arbeitern. Der Zusammenhang könnte erklären, warum Stress gefährlich ist für das Herz. [3332]

21. Mai 2013  –  UPI Health News

Das beste Rezept, Stress zu entschärfen

Stress am Arbeitsplatz kann krank machen. Lässt er sich nicht vermeiden, kann man seine Folgen mit vier Mitteln entschärfen: Kein Tabak, wenig Alkohol, viel Bewegung und gesundes Körpergewicht. Wer das schafft, ist trotz Stress so gesund wie ein durchschnittlicher Mensch ohne Stress. Das zeigt die Auswertung der Daten von über hunderttausend Personen aus fünf europäischen Ländern. [3330]

16. Mai 2013  –  Ärzteblatt

Herz: Risiko- und Schutzfaktoren bei Frauen

Bluthochdruck, Diabetes, Rauchen und sozialer Stress wirken bei Frauen noch schädlicher auf Herz und Kreislauf als bei Männern. Dafür ist der Schutz durch Bewegung und ein tägliches Glas (aber nicht mehr) Rotwein bei Frauen besser. Frauen unter 65 überleben einen Herzinfarkt weniger gut als gleichaltrige Männer. Niedrig dosiertes Aspirin wirkt bei Frauen besser gegen Schlaganfall, bei Männern besser gegen Herzinfarkt. Das haben Untersuchungen des Instituts für Geschlechterforschung an der Berliner Charité ergeben. [3288]

11. März 2013  –  Ärztezeitung

Geben ist gesünder denn Nehmen

Das alte Bibelwort besteht auch den medizinischen Test: Wer anderen hilft, ist gesünder und lebt länger als ein Mensch, dem andere egal sind. Das zeigt eine Studie mit über achthundert Personen in Detroit und Umgebung. Entscheidend ist offenbar, dass hilfreiche Personen besser als andere mit Stress umgehen können. [3265]

6. Februar 2013  –  UPI Health News

Fett und Zucker ändern Chemie des Gehirns

Fette und süsse Ernährung regt das Gehirn zur Bildung von Substanzen an, die es stärker von Belohnungen abhängig und empfindlicher auf Stress machen. Das haben kanadische Forscher bei Mäusen entdeckt. Die gleichen Belohnungs- und Stresshormone wirken auch im Gehirn des Menschen. Dass Junk Food süchtig macht, ist schon in früheren Studien nachgewiesen worden. [3235]

18. Dezember 2012  –  UPI Health News

Aktueller    1   2   3   4   5   6   7   8   9   10    Früher

Mehr



 
121 Kurznachrichten

Suche einschränken:
mehr als ein Suchwort eingeben.

 

Ähnlich

Alle Themen

Meistgelesen

Schmerzen

Icon

Wie Schmerz entsteht. Was er bewirkt. Wie er sich anfühlt. Was dagegen tun?

mehr

Kopfschmerzen

Icon

Wann sind sie Folgen einer Krankheit, wann selber eine Krankheit? Was tun?

mehr

Migräne

Icon

Vorboten erkennen, auslösende Faktoren meiden, Schmerzen behandeln. Leben mit Migräne.

mehr

Aspirin

Icon

Anwendungen, Nutzen und Risiken. Beipackzettel online. Die Substanz und wie sie funktioniert.

mehr