Rauchen: Archiv 11 bis 20

Archiv zu Rauchen, 31.5. bis 11.12.2012

Rauchstopp lindert Schmerzen

Raucher, die an Rückenschmerzen leiden, können eine deutliche Besserung erfahren, wenn sie mit Rauchen aufhören. Das zeigt eine Studie mit über fünftausend Patienten an der Universität von Rochester (USA). Raucher seien im allgemeinen empfindlicher auf Schmerzen, sagt ein Autor der Studie. Das sei eine Wirkung des Nikotins auf die Nerven. [3230]

11. Dezember 2012  –  Ärzteblatt

Mit gesundem Kreislauf weniger depressiv

Frauen über 65 bleiben dann am besten vor Depressionen verschont, wenn sie fit und ihr Herz und Kreislauf gesund sind, wenn sie nicht rauchen und rege Sozialkontakte haben. Das zeigt eine Studie mit über siebentausend Seniorinnen in Kalifornien. Eine schlechtere Durchblutung des Gehirns begünstige Depressionen, vermuten die Autoren der Studie. [3214]

13. November 2012  –  Ärztezeitung

Multivitamin nutzlos für Herz und Kreislauf

Ob Männer über sechzig täglich ein Multivitaminpräparat nehmen oder nicht, hat keinen Einfluss darauf, ob sie einen Herzinfarkt oder Schlaganfall erleiden. Zu diesem Schluss kommt eine US-Studie mit über vierzehntausend Männern. Vitamine seien nicht generell zu empfehlen, sondern nur von Fall zu Fall bei Mangel. Viel wichtiger sei, sich regelmässig zu bewegen und nicht zu rauchen. [3209]

6. November 2012  –  Medpage Today

Weniger Herzinfarkte durch Schutz vor Passivrauchen

Nach Einführung von Gesetzen zum Schutz vor dem Passivrauchen gehen die Herzinfarkte im Durchschnitt um 15 Prozent zurück, die Lungenerkrankungen sogar um 24 Prozent. Das zeigt die Auswertung von Daten aus 37 Ländern, die solche Gesetze eingeführt haben. Am wirksamsten ist der Schutz, wenn er Arbeitsplätze, Restaurants und Bars umfasst. [3205]

31. Oktober 2012  –  Ärzteblatt

Raucherinnen: Stopp kann Leben um zehn Jahre verlängern

Raucherinnen, die mit vierzig aufhören zu rauchen, leben statistisch gesehen zehn Jahre länger als Frauen, die weiter rauchen. Selbst ein Rauchstopp mit fünfzig gewinnt noch immer zwei Drittel der sonst verlorenen Lebenszeit zurück. Zu diesem Schluss kommt eine Studie mit über einer Million britischer Frauen. [3204]

30. Oktober 2012  –  Ärztezeitung

Rauchstopp hilft gegen Reflux

Bei ständigem sauren Aufstossen von Magensäure in die Speiseröhre wirkt die ärztlich verschriebene Behandlung bei Rauchern doppelt so gut, wenn sie mit dem Rauchen aufhören. Das zeigt eine Studie mit etwa dreissigtausend Patienten in den Niederlanden. Bei übergewichtigen Rauchern ist neben dem Rauchstopp auch entscheidend, dass sie Gewicht reduzieren. [3203]

26. Oktober 2012  –  Ärztezeitung

Rauchfreie Restaurants lassen Raucherquote sinken

Wo rauchfreie Restaurants per Gesetz vorgeschrieben sind, ist der Anteil der Erwachsenen, die regelmässig rauchen, um ein Drittel kleiner als dort, wo solche Vorschriften fehlen. Das zeigt ein Vergleich in fünfzehn europäischen Ländern. [3175]

14. September 2012  –  UPI Health News

Rauchstopp leichter mit Früchten und Gemüse

Wer viel Gemüse und Früchte isst, hat es leichter, mit dem Rauchen aufzuhören. Das zeigt eine Studie mit tausend Rauchern in den USA. Verglichen mit jenen, die selten bis nie Früchte und Gemüse essen, ist die Erfolgsquote dreimal höher. Ob das gesunde Essen nur ein Zeichen allgemein gesünderen Lebensstils ist oder ob es die Abhängigkeit vom Tabak vermindert, bleibt allerdings unklar. [3123]

12. Juni 2012  –  UPI Health News

Rauchen für Frauen noch tödlicher als für Männer

Bei Raucherinnen verkürzt Krebs das Leben um durchschnittlich über zehn Jahre, bei Rauchern um knapp drei Jahre. Diese Zahlen teilt das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Heute sterben über ein Drittel mehr Frauen an Krebs als noch vor zehn Jahren. [3116]

1. Juni 2012  –  Focus

Jährlich sechs Millionen Tabaktote

Jeden Tag sterben weltweit 16000 Menschen an den Folgen des Tabakkonsums - davon 300 in Deutschland und 25 in der Schweiz. Diese Zahlen haben Verbände zum Welttag ohne Tabak veröffentlicht. Von der Schweiz aus kämpft die Tabakindustrie mit allen juristischen Mitteln gegen Länder, die die Tabakkonvention der WHO von 2003 unterzeichnet haben. Diese verbietet Tabakwerbung und -sponsoring, schreibt grosse Warnhinweise auf Packungen vor und verlangt vollständigen Schutz vor dem Passivrauchen. [3115]

31. Mai 2012  –  gesundheit.ch

Aktueller    1   2   3   4   5   6   7   8   9   10    Früher

Mehr



 
238 Kurznachrichten

Suche einschränken:
mehr als ein Suchwort eingeben.

 

Ähnlich

Alle Themen

Meistgelesen

Ernährung

Icon

Tagesbedarf an Vitaminen, Flüssigkeitt, Energie, Fett, Salz usw. Bausteine und ihre Wirkungen.

mehr

Fitness

Icon

Kleines Fitness-1x1 für Training und Erholung. Selbsttest: Wie fit sind Sie? Fitnessfaktoren.

mehr

Lebenserwartung

Icon

Wie alt Sie werden könnten. Welche positiven und negativen Faktoren dabei am wichtigsten sind.

mehr