Milch: Archiv 61 bis 70

Archiv zu Milch, 25.4.2002 bis 4.8.2003

Langes Stillen bringt Vorteile

Babys, die sechs Monate lang ausschließlich Muttermilch bekommen, sind im Alter von einem Jahr größer und haben einen größeren Kopfumfang als Babys, die nur drei Monate lang gestillt werden. Stillen zwischen dem dritten und dem sechsten Monat reduziert auch markant das Risiko für Verdauungsstörungen. [548]

4. August 2003  –  Am J Clin Nutrition 2003;78:291

Milch und Butter gegen Asthma

Kinder, die regelmäßig Milch trinken und Butterbrote essen, leiden weniger unter Asthma. Der Schutzfaktor ist offenbar das Fett in der Milch. [535]

21. Juli 2003  –  Thorax 2003;58:567

Vegetarier leiden oft Mangel an Vitamin B-12

Das Vitamin B-12 ist wichtig für gesunde Nerven und gesunde Blutgefäße. Sein Mangel lässt das schädliche Homocystein im Blut ansteigen. Dieses greift die Wände der Blutgefässe an und schadet den Nervenzellen. Je strenger Vegetarier auf tierische Produkte (also auch Eier und Milch) verzichten, desto stärker ist der Mangel an Vitamin B-12. [509]

25. Juni 2003  –  Am J Clin Nutrition 2003;78:131

Vitamine für das Hirn

Bei älteren Menschen, die geistig beeinträchtigt sind, hat man hohe Werte von Homocystein gefunden, einem schädlichen Bestandteil aus dem Eiweiß. Zwei Vitamine bauen Homocystein ab: Folsäure (aus Pflanzen) und Vitamin B-12 (aus Fleisch und Milchprodukten). [429]

28. März 2003  –  Am J Clin Nutrition 2003;77:668

Stillen und in Bewegung bleiben

Frauen, die stillen, tut Sport gut. Die Zusammensetzung der Milch leidet nicht, solange die Frauen sich nicht bis zur Erschöpfung anstrengen. [391]

18. Februar 2003  –  Pediatrics 2003;111:e148

Kinder brauchen Milch, aber ...

... nicht alle vertragen oder mögen sie. Kinder, die keine Milch trinken, wachsen deutlich langsamer und haben schwächere Knochen. Sie brauchen unbedingt andere Getränke oder Nahrungsergänzungen, die reich an Kalzium sind. [255]

18. September 2002  –  Am J Clin Nutrition 2002;76:675

Ideal: 3 Monate stillen

Babys wachsen am schnellsten mit Muttermilch. Das ist schon lange bekannt. Doch wann soll man sie von der Brust entwöhnen? Nach 3 Monaten, wenn man einem weltweit einmaligen Experiment in Weißrussland glauben will. Dort wurden über 17000 Babys ein Jahr lang regelmäßig untersucht. Die Babys, die 3 Monate gestillt und dann entwöhnt wurden, nahmen am schnellsten zu. [239]

2. September 2002  –  Pediatrics 2002;110:343

Eiweiß aus Milch besser verdaulich als aus Soja

Der Anteil von Aminosäuren Bausteinen von Eiweiß die der Darm nicht aufnehmen kann und deshalb ausscheidet, ist bei Milch kleiner als bei Soja. [208]

1. August 2002  –  Gastroenterology 2002;123:50

Milch gegen Krebs der Eierstöcke

Frauen, die viel Milch trinken, können ihr Risiko für Krebs der Eierstöcke um die Hälfte senken. [199]

22. Juli 2002  –  Am J Epidemiology 2002;156:148

Milch gegen Diabetes und Herztod

Wer mehrmals pro Tag Milch und Milchprodukte konsumiert, hat ein kleineres Risiko, dass der Körper nicht mehr auf Insulin reagiert, was zu Diabetes Typ 2 und zu Herzkrankheit führt. [111]

25. April 2002  –  JAMA 2002;287:2081

Aktueller    1   2   3   4   5   6   7   8    Früher

Mehr



 
72 Kurznachrichten

Suche einschränken:
mehr als ein Suchwort eingeben.

 

Ähnlich

Alle Themen

Meistgelesen

Ernährung

Icon

Tagesbedarf an Vitaminen, Flüssigkeitt, Energie, Fett, Salz usw. Bausteine und ihre Wirkungen.

mehr

Laktoseintoleranz

Icon

Ursachen, 5 Warnsignale, einfacher 3-Phasen-Test. Was Sie essen dürfen und was besser nicht.

mehr

Zöliakie

Icon

Warnsignale, Ursachen und Wirkungen der Allergie. Mit dem richtigen Essen gesund bleiben.

mehr