Mann: Archiv 11 bis 20

Archiv zu Mann, 1.2. bis 18.6.2010

Keine Wechseljahre beim Mann

Die angeblichen Wechseljahre des Mannes sind eine Erfindung der Pharmaindustrie. Angeblich sei ein Mangel an Testosteron schuld an vielen Beschwerden, von Erektionsstörungen über Müdigkeit, nachlassende Leistung bis zu Depression. Doch die oft verschriebenen teuren Hormonpräparate nützen nichts, wie eine Studie an über dreitausend Männern in acht europäischen Ländern zeigt: Die Beschwerden alternder Männer haben nichts mit dem Testosteronspiegel zu tun. Nur gerade zwei Prozent der untersuchten Männer haben eine Unterfunktion der Hoden und zu tiefe Hormonwerte. Beschwerden mit Hormonpräparaten zu behandeln, könne sogar gefährlich sein, warnen die Forscher. [2647]

18. Juni 2010  –  Tages-Anzeiger

Mann erkennt attraktive Frau in Millisekunden

Nur wenige Millisekunden Blickkontakt genügen, und schon hat ein Mann entschieden, ob er eine Frau attraktiv findet oder nicht. Bei Frauen dauert das wesentlich länger. Das haben Tests an der Uni von Kent gezeigt: Männer und Frauen haben Bilder von Menschen des anderen Geschlechts angeschaut; dabei sind die Aktivitäten des Hirn mittels eines Scanners erfasst worden. [2642]

13. Juni 2010  –  Telegraph

Einer von 30 hat Sex im Schlaf

Etwa jeder dreissigste Mann hat wohl einmal oder gar öfter in seinem Leben Sex im Schlaf, ohne sich dessen bewusst zu sein und ohne sich morgens daran erinnern zu können. Von dieser speziellen Schlafstörung, Sexsomnie, sind 11 Prozent der Männer und 4 Prozent der Frauen betroffen, die in einem Zentrum für Schlafstörungen in Toronto behandelt worden sind. Rund ein Drittel der Bevölkerung leidet an Schlafstörungen, in Grossstädten sind es bis zu 50 Prozent. Rechnet man die Zahlen aus Toronto auf die Gesamtbevölkerung um, kommt Sexsomnie bei einem Prozent der Frauen und bei drei Prozent der Männer vor. [2639]

10. Juni 2010  –  Spiegel

Torjubel kann tödlich enden

Wer an einer Herzschwäche oder Angina pectoris leidet, sollte sich vor dem Fernseher in Acht nehmen, wenn die eigene Mannschaft spielt. Statistiken früherer Fussball-Weltmeisterschaften zeigen, dass während eines Spiels das Risko für einen Herzinfarkt um das Dreifache ansteigt. Bier und Zigaretten tragen wesentlich dazu bei. Wer gefährdet ist, soll sich nicht zu stark in den Bann des Spiels ziehen lassen, zum Beispiel für einige Minuten den Ton abschalten, raten Experten. Warnsignale eines Herzinfarkts sind Enge in der Brust, ausstrahlende Schmerzen im Arm, Atemnot, Schwitzen und Angst: Dann muss sofort der Notarzt gerufen werden. [2637]

8. Juni 2010  –  Standard

Ultraschall statt «Pille für den Mann»?

Eine einzige Behandlung der Hoden mit Ultraschall soll genügen, Männer für ein halbes Jahr unfruchtbar zu machen. Davon sind Forscher der Uni von North Carolina überzeugt. Mit einem Stipendium der Bill und Melinda Gates-Stiftung wollen sie die Methode praxisreif machen. Falls dies gelingt, wäre es die wohl kostengünstigste und, da hormonfrei, auch schonendste Art der Empfängnisverhütung. Anders als die Vasektomie ist wäre sie auch nicht endgültig. [2591]

14. Mai 2010  –  BBC

Zuviel Intimpflege macht Frau krank

Für die Intimhygiene der Frau reicht warmes Wasser. Pflegeprodukte sind nicht nötig und schaden mehr als sie nützen, vor allem wenn man sie zu oft verwendet. Das sagt Christian Albring, Präsident des deutschen Berufsverbandes der Frauenärzte. Zur besten Vorbeugung gegen Scheideninfektionen sollte der Mann vor dem Geschlechtsverkehr seinen Penis gut waschen, um ihn vor Bakterien zu reinigen. [2505]

30. März 2010  –  Med.info

Was bedeutet Sex haben? Erstaunliche Antworten...

Ähnlich wie für Bill Clinton ist für 28 Prozent der Amerikaner Oralsex kein Sex. Für die Hälfte der Männer über 65 ist Analsex kein Sex; diese seltsame Ansicht teilen 23 Prozent der jungen Männer und 19 Prozent der Bevölkerung insgesamt. Selbst der klassische Verkehr zwischen Penis und Vagina ist für 11 Prozent dann kein Sex, wenn der Mann nicht zum Samenerguss kommt. Das zeigt eine Telefonumfrage des Kinsey-Instituts in Bloomington, Indiana, bei fast fünfhundert Personen beiderlei Geschlechts. Die Kinsey-Forscher raten Ärzten dringend, daran zu denken, wenn sie Patienten mit Geschlechtskrankheiten nach Sexpartnern fragen. [2457]

5. März 2010  –  Focus

Neue 3D-Hirnkarte ersetzt hundertjährigen Atlas

Am Forschungszentrum Jülich arbeiten die Neurologen Zilles und Amunts an einer dreidimensionalen Karte des Gehirns. Sie zeigt, dass der heute noch verwendete, inzwischen hundertjährige Hirnatlas von Brodmann in vielen Teilen ungenau und sogar falsch ist. Die neue Karte hat schon mehr als die Hälfte der Hirnregionen erfasst und kann auf der Website des FZ Jülich heruntergeladen werden. [2416]

16. Februar 2010  –  Spiegel

Schweizer Statistik-Formel für Eheglück

Am besten halten Ehen, wenn er mindestens fünf Jahre älter ist als sie und wenn sie eine bessere Bildung hat als er, wenn beide noch nie geschieden worden sind und die gleiche Nationalität haben. Die Scheidungsgefahr ist besonders hoch bei Paaren mit schlechter Bildung aus unterschiedlichen Kulturkreisen, wenn der Mann schon geschieden ist und zwei bis vier Jahre älter ist als die Frau. Das wollen Forscher der Genfer Fachhochschule für Wirtschaft herausgefunden haben. Würden Paare bei der Partnerwahl ihre Formel berücksichtigen, könnte die Scheidungsrate nach Meinung der Forscher um 20 Prozent sinken. [2411]

14. Februar 2010  –  Standard

Immer mehr Busen weg bei Männern

Noch geht zum Schönheitschirurgen auf neun Frauen erst ein Mann. Doch das starke Geschlecht holt auf. In Grossbritannien haben sich im vergangenen Jahr 25 Prozent mehr Männer behandeln lassen als ein Jahr zuvor. Mit 80 Prozent am meisten zugelegt haben jene, die sich einen Fettbusen wegschneiden lassen. Schuld am neuen Trend sind nach Ansicht eines Experten unter anderem Magazine, die perfekt gebaute männliche Körper zur Schau stellen. Erstaunlich: Obwohl teuer, boomt die männliche Schönheitschirurgie trotz Wirtschaftskrise. [2363]

1. Februar 2010  –  BBC

Aktueller    1   2   3   4   5   6    Früher

Mehr



 
58 Kurznachrichten

Suche einschränken:
mehr als ein Suchwort eingeben.

 

Ähnlich

Alle Themen

Meistgelesen

Fitness

Icon

Kleines Fitness-1x1 für Training und Erholung. Selbsttest: Wie fit sind Sie? Fitnessfaktoren.

mehr

Sexualität

Icon

Guter Sex ist die beste Medizin. Safer-Sex-Regeln. Antworten auf die 20 wichtigsten Fragen.

mehr