Magnesium: Archiv

Archiv zu Magnesium, 6.1.2002 bis 11.5.2011

Fünf Tipps gegen Muskelkrämpfe

Verkrampften Muskel dehnen; regelmässiges Dehnen hilft auch Krämpfen vorbeugen. Gegenmuskel anspannen. Zum Vorbeugen viel Bewegung, Wechselbäder oder -brausen, ausreichend Magnesium und möglichst wenig Alkohol, weil dessen Abbau Magnesium verbraucht. Diese Tipps wirken gut gegen gewöhnliche Muskelkrämpfe, nicht aber gegen solche durch Überanstrengung oder Krankheiten. [2864]

11. Mai 2011  –  Ärztezeitung

Magnesium und Kalzium gegen Diabetes

Magnesium und Kalzium senken die Gefahr, an Diabetes vom Typ 2 zu erkranken, indem sie den Stoffwechsel des Insulins stabil halten. Für Magnesium hat man einen täglichen Bedarf von etwa 300 Milligramm errechnet, gestützt auf die Laborwerte von über tausend Personen in den USA. [1418]

14. September 2006  –  Am J Epidemiology 2006;164:449

Magnesium und die Muskeln im Alter

Senioren, die stärkere Muskeln haben als andere, haben in der Regel auch höhere Werte von Magnesium im Blut. Das zeigen Messungen an über tausend Personen in Italien. Ob eine höhere Zufuhr von Magnesium die Kraft steigern kann, muss aber erst noch bewiesen werden. [1395]

14. August 2006  –  Am J Clin Nutrition 2006;84:419

Magnesium gegen das metabolische Syndrom

Wer sehr gut mit dem Spurenelement Magnesium versorgt ist, kann sein Risiko für zu hohen Blutdruck und Diabetes um bis zu ein Drittel senken. Das ist aus einer Untersuchung an über viertausend Amerikanern berechnet worden. Viel Magnesium findet sich unter anderem im Vollkorn und in Milch, Leber, Geflügel und Fisch. [1279]

10. April 2006  –  Circulation 2006;113:1675

Zu hoher Blutdruck: Was hilft? Was hilft nicht?

Gesund und salzarm essen, sich viel bewegen und nur wenig Alkohol trinken - all das kann helfen, einen zu hohen Blutdruck zu senken. Nutzlos sind dagegen Entspannungsübungen und Nahrungszusätze mit Kalzium, Kalium oder Magnesium. Zu diesem Schluss kommt eine Auswertung von über hundert Studien. [1238]

10. Februar 2006  –  J Hypertension 2006;24:215

Magnesium gegen Darmkrebs

Frauen, die Magnesium nehmen, erkranken seltener an Krebs des Dickdarms. Das zeigt eine Studie an über 60000 Frauen in Schweden.
JAMA [956]

12. Januar 2005  –  JAMA 2005;293:86

China-Küche: Gesünder im Süden

Chinesisch essen kann man auf viele Arten. Besonders gesund scheint die südchinesische Küche zu sein: Im Süden Chinas leiden die Menschen seltener an zu hohem Blutdruck. Sie sind schlanker, salzen ihre Speisen weniger stark, nehmen mehr Vitamine und Kalzium, Magnesium und Posphor zu sich. [807]

17. Juni 2004  –  Hypertension 2004;43:1332

Bittersalz vor Frühgeburt

Wenn Frauen, die unmittelbar davor stehen, ein Kind viel zu früh zur Welt zu bringen, eine Infusion mit Bittersalz (Magnesiumsulfat) bekommen, ist das Risiko für spätere Bewegungsstörungen beim Baby deutlich kleiner. [654]

27. November 2003  –  JAMA 2003;290:2669

Spurenelemente für die Lungen

Magnesium und Kalium sind wichtig, damit Kinder starke Lungen bekommen. Zuwenig von diesen Spurenelementen führt zu einem geringeren Lungenvolumen und zu geringerer Atemstoßkraft. [18]

21. Januar 2002  –  Am J Epidemiology 2002;155:125

Mineralwasser mit dem Essen

Der Körper kann das im Mineralwasser enthaltene Magnesium nur etwa zur Hälfte aufnehmen. Die Aufnahme wird besser, wenn man das Mineralwasser beim Essen trinkt. [2]

6. Januar 2002  –  Am J Clin Nutrition 2002;75:65

Aktueller    1    Früher

Mehr



 
10 Kurznachrichten

 

Ähnlich

Alle Themen

Meistgelesen

Ernährung

Icon

Tagesbedarf an Vitaminen, Flüssigkeitt, Energie, Fett, Salz usw. Bausteine und ihre Wirkungen.

mehr

Diäten

Icon

Sechs Kategorien: Welche zum Abnehmen taugen und welche nicht. Tipps gegen den Jojo-Effekt.

mehr

Laktoseintoleranz

Icon

Ursachen, 5 Warnsignale, einfacher 3-Phasen-Test. Was Sie essen dürfen und was besser nicht.

mehr

Zöliakie

Icon

Warnsignale, Ursachen und Wirkungen der Allergie. Mit dem richtigen Essen gesund bleiben.

mehr

Kalorienrechner

Icon

Berechnen Sie Ihren Tagesbedarf, messen Sie Ihre Kalorienzufuhr und kontrollieren Sie Ihre Energiebilanz!

mehr