Herzinfarkt: Archiv 11 bis 20

Archiv zu Herzinfarkt, 8.10.2012 bis 22.2.2013

Für Rauchstopp ist es nie zu spät

Wer ein Leben lang geraucht hat und mit sechzig aufhört, kann fünf Jahre später mit einem etwa 40 Prozent niedrigeren Risiko für Herzinfarkt rechnen. Das haben Forscher des Deutschen Krebsforschungszentrums Heidelberg ermittelt. [3276]

22. Februar 2013  –  Ärzteblatt

Zuviel Kalziumtabletten ungesund für Männer

Bei Männern, die mehr als ein Gramm Kalzium pro Tag in Form von Tabletten schlucken, erhöht sich das Risiko für Herzinfarkt um rund zwanzig Prozent. Bei Frauen steigt es nur dann kurzfristig an, wenn ihr Konsum von null plötzlich auf über ein Gramm Kalzium täglich steigt. Das zeigt eine US-Studie mit mehr als dreihunderttausend Personen. Kalzium aus natürlichen Quellen wirkt genau umgekehrt: Das Risiko sinkt oder bleibt unverändert. [3272]

18. Februar 2013  –  Ärztezeitung

Ist Fisch nur statt Fleisch gesund?

Wer viel fetten Fisch isst, ist besser als andere gegen Herzinfarkt oder Schlaganfall geschützt. Allerdings muss man täglich Fisch essen, um diesen Vorteil zu haben. Deshalb boomt das Geschäft mit Fischölkapseln. Solche wirken aber nicht, wie mehrere Studien gezeigt haben. Vielleicht kommt es ja gar nicht auf den Fisch an, sondern darauf, dass er Schweine- und Rindfleisch ersetzt. Das vermuten Forscher in Cambridge, die 38 Fischölstudien ausgewertet haben. [3269]

12. Februar 2013  –  Ärztezeitung

Weniger Fleisch günstig für das Herz

Bei Vegetariern ist das Risiko für Herzinfarkt ein Drittel niedriger als bei Fleischessern. Zu diesem Schluss kommt eine britische Studie. Das Ergebnis sei hauptsächlich auf niedrigere Werte für Cholesterin und Blutdruck bei den Vegetariern zurückzuführen, vermuten die Forscher. Wie weit das Essen allein dafür verantwortlich ist, bleibt aber fraglich. Vielleicht macht bloss eine allgemein gesündere Lebensweise den Unterschied aus. [3263]

4. Februar 2013  –  Ärzteblatt

Herztod im Winter nicht wegen Kälte?

Im Winter steigt die Zahl der Herzinfarkte um ein Viertel bis ein Drittel an. Ursache scheint aber nicht die Kälte zu sein, wie eine Auswertung von US-amerikanischen Statistiken zeigt: In Staaten mit milden Wintern ist der Anstieg gleich hoch wie in jenen mit viel Kälte und Schnee. Als mögliche Gründe sehen Experten weniger Sport und einseitigere Ernährung im Winter. [3210]

7. November 2012  –  Ärzteblatt

Multivitamin nutzlos für Herz und Kreislauf

Ob Männer über sechzig täglich ein Multivitaminpräparat nehmen oder nicht, hat keinen Einfluss darauf, ob sie einen Herzinfarkt oder Schlaganfall erleiden. Zu diesem Schluss kommt eine US-Studie mit über vierzehntausend Männern. Vitamine seien nicht generell zu empfehlen, sondern nur von Fall zu Fall bei Mangel. Viel wichtiger sei, sich regelmässig zu bewegen und nicht zu rauchen. [3209]

6. November 2012  –  Medpage Today

Grippe-Impfung halbiert Risiko für Herztod

Impfung gegen Grippe wirkt nicht nur gegen diese gefährliche Krankheit, sondern auch gegen Herzinfarkt oder Schlaganfall: Die Risiken für solche Ereignisse nehmen im Jahr nach der Impfung um 50 Prozent ab. Auch das Risiko, an irgend einer Ursache zu sterben, reduziert sich um 40 Prozent, und zwar unabhängig vom Schutz gegen Grippe. Das zeigt eine kanadische Auswertung von Studien mit insgesamt über dreitausend Patienten. [3206]

1. November 2012  –  UPI Health News

Weniger Herzinfarkte durch Schutz vor Passivrauchen

Nach Einführung von Gesetzen zum Schutz vor dem Passivrauchen gehen die Herzinfarkte im Durchschnitt um 15 Prozent zurück, die Lungenerkrankungen sogar um 24 Prozent. Das zeigt die Auswertung von Daten aus 37 Ländern, die solche Gesetze eingeführt haben. Am wirksamsten ist der Schutz, wenn er Arbeitsplätze, Restaurants und Bars umfasst. [3205]

31. Oktober 2012  –  Ärzteblatt

Westlicher Lebensstil macht Chinesen kränker

Mit dem Wirtschaftswachstum haben viele Chinesen auch einen westlichen Lebensstil übernommen. Der bekommt ihnen offenbar nicht. Denn Übergewicht, Diabetes und Bluthochdruck nehmen rasant zu. Alle zehn Sekunden stirbt ein Chinese an Herzinfarkt oder Schlaganfall. Jeder zweite Chinese raucht. Das gilt auch für Ärzte, die somit ein schlechtes Vorbild geben. [3195]

12. Oktober 2012  –  Welt

Herzkrank: Zucker testen

Statistisch ist jede fünfte Frau und jeder siebte Mann mit Herzinfarkt Diabetiker, ohne es zu wissen. Zu diesem Ergebnis kommt eine deutsche Studie mit über zweitausend Patientinnen und Patienten. Wird Diabetes behandelt, steigen die Überlebenschancen nach Infarkt. [3191]

8. Oktober 2012  –  Ärztezeitung

Aktueller    1   2   3   4   5   6   7   8   9   10    Früher

Mehr



 
227 Kurznachrichten

Suche einschränken:
mehr als ein Suchwort eingeben.

 

Ähnlich

Alle Themen

Meistgelesen

Ernährung

Icon

Tagesbedarf an Vitaminen, Flüssigkeitt, Energie, Fett, Salz usw. Bausteine und ihre Wirkungen.

mehr

Fitness

Icon

Kleines Fitness-1x1 für Training und Erholung. Selbsttest: Wie fit sind Sie? Fitnessfaktoren.

mehr

Blutdruck

Icon

Selber messen, aber richtig. Was die Werte bedeuten. Blutdruck senken ohne Medikamente.

mehr

Cholesterin

Icon

LDL und HDL, Normwerte, Cholesterin senken ohne Medikamente. Fragen, Antworten.

mehr