Copd: Archiv

Archiv zu Copd, 1.1.2002 bis 15.11.2012

Jeder zehnte Hustenpatient hat COPD

Einer von zehn Patienten, die wegen akutem Husten zum Arzt geht, hat eine chronisch obstruktive Lungenkrankheit COPD. Zu diesem Schluss kommt eine europaweite Studie mit fast zweitausend Patienten, die weniger als einen Monat lang an Husten gelitten haben. Lungenfachleute schätzen, dass jeder zweite Fall von COPD unerkannt bleibt. Mehr als zehn Prozent der über 40-Jährigen soll von dieser Lungenkrankheit betroffen sein. [3216]

15. November 2012  –  Ärztezeitung

Höhenlage gesund für das Herz

Wer in einem Ort auf 2000 Meter über Meereshöhe wohnt, lebt im Durchschnitt ein bis drei Jahre länger als im Flachland. Als Vorteil erweist sich der niedrigere Sauerstoffgehalt der Höhenluft, wodurch sich mehr Herzkranzgefässe bilden. Die geringere Anfälligkeit für Herzinfarkt ist der Hauptgrund für die höhere Lebenserwartung in der Höhe. Jedoch führt die Lungenkrankheit COPD in der Höhe schneller zum Tod als im Flachland. Diese Zusammenhänge zwischen Höhenlage und Sterblichkeit sind in einer amerikanischen Studie entdeckt worden. [2836]

29. März 2011  –  Ärzteblatt

Unerkannte Raucherlungen

Etwa eine von fünf Personen, die zwanzig Jahre lang täglich ein Pack Zigaretten geraucht haben, leidet an COPD, chronisch-obstruktiver Lungenkrankheit, auch Raucherhusten genannt. Zwei von drei betroffenen Personen wissen nichts von ihrem Leiden. Zu diesem Schluss kommt eine kanadische Studie an über tausend Rauchern. Mit einem Lungenfunktionstest lässt sich COPD in einem frühen Stadium erkennen, noch bevor starke Symptome wie Dauerhusten und Atemnot auftreten. [2524]

13. April 2010  –  Ärztezeitung

Aktueller Stand des Tabakkonsums weltweit

Vier von fünf Rauchern weltweit leben in Ländern mit geringem bis mittlerem Einkommen: Dort rauchen 49 Prozent der Männer und 8 Prozent der Frauen. Ein Fünftel der Raucher weltweit lebt in Ländern mit hohem Einkommen: Dort rauchen 37 Prozent der Männer und 21 Prozent der Frauen. Die am meisten zunehmende Lungenkrankheit ist COPD, auch Raucherhusten genannt. [1786]

22. Januar 2008  –  PubMed PMID: 18173869

COPD: Krafttraining am besten

Patienten mit COPD - chronisch obstruktiver Lungenkrankheit - sollten wenn immer möglich ihre Fitness trainieren. Das verbessert sowohl die Lebensqualität als auch die Chancen zu überleben. Am besten bewährt sich Krafttraining, weniger wirksam ist das Training der Ausdauer. Das zeigt ein Vergleich beider Methoden am Unispital in Zürich. [1052]

26. Mai 2005  –  Thorax 2005;60:367

Mit Asthma 10-mal höheres Risiko für COPD

Die chronisch obstruktive Lungenkrankheit COPD kommt bei Asthmatikern etwa 10mal häufiger vor als bei Menschen ohne Asthma. Dieser Unterschied besteht auch bei Menschen, die nicht rauchen, obwohl Rauchen der größte Risikofaktor für COPD ist. [851]

18. August 2004  –  Chest 2004;126:59

Training hilft bei chronischer Bronchitis

Bei chronischer Bronchitis (COPD, Raucherhusten) kann ein gezieltes Training der Atemmuskeln helfen. Die Atemleistung verbessert sich spürbar. [372]

30. Januar 2003  –  Chest 2003;123:142

Mehr



 
7 Kurznachrichten

 

Ähnlich

Alle Themen

Meistgelesen

Ernährung

Icon

Tagesbedarf an Vitaminen, Flüssigkeitt, Energie, Fett, Salz usw. Bausteine und ihre Wirkungen.

mehr

Fitness

Icon

Kleines Fitness-1x1 für Training und Erholung. Selbsttest: Wie fit sind Sie? Fitnessfaktoren.

mehr

Lebenserwartung

Icon

Wie alt Sie werden könnten. Welche positiven und negativen Faktoren dabei am wichtigsten sind.

mehr