Butter: Archiv

Archiv zu Butter, 1.1.2002 bis 14.10.2013

Alzheimer-Frühtest mit Erdnussbutter

Einen Esslöffel voll Erdnussbutter tief unter die Nase halten, ein Nasenloch schliessen und den Löffel langsam der Nase nähern. Den Abstand messen, in dem man die Erdnussbutter gerade noch riechen kann. Nach zwei Minuten mit dem anderen Nasenloch wiederholen. Ist der Riechabstand zum linken Nasenloch etwa zehn Zentimeter kleiner als zum rechten, besteht Verdacht auf ein frühes Stadium von Alzheimer. Diesen einfachen Test hat die Doktorandin Jennifer Stamps an der Universität von Florida entwickelt. [3412]

14. Oktober 2013  –  UPI Health News

Butter ist kein schlechtes Fett, sagt Studie

Wie es scheint, ist erneut eine Ernährungslüge enttarnt worden. Butter lässt den Blutfett- und damit den Cholesterinspiegel weniger stark ansteigen als bisher vermutet. Der Anstieg ist sogar geringer als beim Olivenöl, das ja als besonders gesund gilt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie an der Uni von Lund in Schweden. Sie stützt einmal mehr die alte Ernährungsweisheit wonach gesund isst, wer abwechslungsreich isst. [2397]

10. Februar 2010  –  Medizinauskunft

Brot ohne Butter kann Herztod verhindern

Fast neun von zehn Briten essen zuviel gesättigte Fette. Würden sie Margarine statt Butter aufs Brot streichen, müssten über dreitausend Briten pro Jahr nicht an Herzinfarkt sterben. Das haben Experten berechnet. Schon zwei Scheiben Butterbrot und ein Milchkaffee decken 80 Prozent der empfohlenen Höchstmenge an gesättigtem Fett. Gesättigte Fette fördern Ablagerungen in den Arterien, während mehrfach ungesättigte vor allem Omega-3, diese verhindern helfen. [2310]

18. Januar 2010  –  Telegraph

Nahrungsmittelallergie: Neues Kochbuch hilft

Immer mehr Menschen, darunter besonders viele Kinder, leiden an Allergien gegen bestimmte Nahrungsmittel. Für diese Betroffenen hat jetzt die Hochgebirgsklinik Davos ein Kochbuch herausgegeben. Damit ist es jetzt endlich möglich, vieles zu kochen und zu backen, was vorher verboten war. Seien es Eier, Butter, Milch oder Weizenmehl - es gibt fast nichts, das nicht durch etwas anderes, besser verträgliches ersetzt werden könnte. [2174]

9. Dezember 2009  –  Medical Tribune

Eier zum Frühstück helfen beim Abnehmen

Wer abnehmen will und deshalb seine Kalorien reduziert, nimmt zum Frühstück besser zwei Eier als Brot, Butter und Konfitüre. Über das Cholesterin braucht man sich dabei keine Sorgen zu machen: Die Werte verändern sich nicht. [1933]

8. September 2008  –  PubMed PMID: 18679412

Olivenöl gut für Kreislauf

Fette und Öle, die z.B. in Butter und Walnüssen vorkommen, fördern die Bildung von kalkigen Ablagerungen in den Arterien. Bei Olivenöl ist das nicht der Fall, wie eine spanische Studie zeigt. [950]

4. Januar 2005  –  Am J Clin Nutrition 2004;80:1487

Milch und Butter gegen Asthma

Kinder, die regelmäßig Milch trinken und Butterbrote essen, leiden weniger unter Asthma. Der Schutzfaktor ist offenbar das Fett in der Milch. [535]

21. Juli 2003  –  Thorax 2003;58:567

Nüsse gegen Diabetes

Frauen, die viel Nüsse oder Erdnussbutter konsumieren, erkranken seltener an Diabetes vom Typ 2. [322]

28. November 2002  –  JAMA 2002;288:2554

Mehr



 
8 Kurznachrichten

 

Ähnlich

Alle Themen

Meistgelesen

Ernährung

Icon

Tagesbedarf an Vitaminen, Flüssigkeitt, Energie, Fett, Salz usw. Bausteine und ihre Wirkungen.

mehr

Diäten

Icon

Sechs Kategorien: Welche zum Abnehmen taugen und welche nicht. Tipps gegen den Jojo-Effekt.

mehr

Laktoseintoleranz

Icon

Ursachen, 5 Warnsignale, einfacher 3-Phasen-Test. Was Sie essen dürfen und was besser nicht.

mehr

Zöliakie

Icon

Warnsignale, Ursachen und Wirkungen der Allergie. Mit dem richtigen Essen gesund bleiben.

mehr

Kalorienrechner

Icon

Berechnen Sie Ihren Tagesbedarf, messen Sie Ihre Kalorienzufuhr und kontrollieren Sie Ihre Energiebilanz!

mehr