Baby: Archiv 61 bis 70

Archiv zu Baby, 27.9.2007 bis 19.8.2008

Vielseitiger essen wenn schwanger

Frauen, die schwanger werden möchten oder es schon sind, tun gut daran, ihren Speisezettel zu bereichern und auch Dinge zu essen, die sie früher gemieden haben. Für das werdende Baby ist vor allem Nahrung wichtig, die viel Vitamine, Minerale, Fasern und andere gesunde Substanzen enthält, also Früchte und Gemüse. Wie eine Umfrage in Australien zeigt, halten sich nur die wenigsten Frauen an diese Empfehlung. [1919]

19. August 2008  –  PubMed PMID: 18647425

Rauchfrei-Gesetz schützt Babys in Italien

Seit in Italien öffentliche Räume per Gesetz rauchfrei sind, ist die Zahl der Babys, die durch Tabakrauch in ihrer Gesundheit bedroht sind, deutlich kleiner geworden. Der Anteil Raucherinnen bei den Schwangeren ist auf zwölf Prozent zurückgegangen. [1845]

15. April 2008  –  PubMed PMID: 18394097

Passivraucherinnen stillen weniger

Frauen, die in der Schwangerschaft passiv dem Rauch von Tabak ausgesetzt sind, stillen ihr Baby in den ersten sechs Monaten nach der Geburt deutlich weniger als Frauen, die in rauchfreier Umgebung leben. Das zeigt eine Studie an über vierhundert nicht rauchenden Polinnen. [1821]

11. März 2008  –  PubMed PMID: 18317783

Hirn-Scanner bestätigt Kindchenschema

Nach Konrad Lorenz reagieren Menschen instinktiv, das heisst sehr schnell und spontan, auf die typischen Proportionen eines kindlichen Gesichts und Körpers. Versuche mit einem Magnet-Encephalographen (MEG) haben dies nun bestätigt: Innerhalb einer siebtel Sekunde hat der Scanner an bestimmten Regionen des Hirns angesprochen, wenn die Personen das Gesicht eines unbekannten Babys anschauten, jedoch nicht bei einer unbekannten erwachsenen Person. Die Reaktion ist zu schnell, als dass sie mit einem bewussten Vorgang zu erklären wäre. [1819]

7. März 2008  –  PubMed PMID: 18301742

Mutter raucht, Kind allergisch

Ist ein Baby im ersten Jahr seines Lebens dem Rauch seiner Mutter ausgesetzt, steigt sein Risiko für allergische Leiden in den ersten fünf Jahren auf mehr als das Doppelte. Umgekehrt senkt Stillen dieses Risiko, aber nur wenn die Mutter nicht raucht. Durch Stillen lassen sich die Schäden des Rauchs nicht verringern. [1794]

1. Februar 2008  –  PubMed PMID: 18208466

Gut geboren mit Vitamin C

Eine gute Versorgung mit Vitamin C ist wichtig in der Schwangerschaft: Je höher der Spiegel des Vitamins im Blut der Mutter, desto besser die Chancen, dass das Baby mit einem gesunden Gewicht auf die Welt kommt. [1758]

11. Dezember 2007  –  PubMed PMID: 18049868

Rauchen schädigt Babys Wachstum

Bei jedem siebten Baby, das in Spanien zu leicht auf die Welt kommt, ist das Rauchen der Mutter die Ursache. Dies ergibt sich aus einer Untersuchung von über dreizehntausend Geburten. [1752]

3. Dezember 2007  –  PubMed PMID: 18035476

Schwangerschaft: Der Fetus braucht Cholesterin

Sinkt das Cholesterin bei schwangeren Frauen auf zu tiefe Werte, steigt das Risiko für Frühgeburten und andere Komplikationen beim Baby, selbst wenn die Mutter gesund ist. Zu diesem Schluss kommt eine Studie an über tausend Schwangeren in den USA. [1721]

18. Oktober 2007  –  PubMed PMID: 17908758

Pille hat keinen Einfluss auf Brustkrebs

Die Antibabypille wirkt sich weder positiv noch negativ auf das Risiko für Brustkrebs aus. Zu diesem Schluss kommt eine Studie an über viertausend Frauen in den USA. [1716]

11. Oktober 2007  –  PubMed PMID: 17906011

Leistung der Lunge entscheidet sich im Mutterleib

Die Lungen von Babys, die zu früh, aber sonst gesund zur Welt kommen, sind weniger weit entwickelt als bei einer Geburt zum Termin. Dieser Nachteil bleibt auch in den ersten beiden Jahren des Lebens bestehen, da die Lunge den Rückstand im Wachstum nicht mehr aufholen kann. Zu diesem Schluss kommt eine Studie in Brasilien. [1706]

27. September 2007  –  PubMed PMID: 17885265

Aktueller    2   3   4   5   6   7   8   9   10   11    Früher

Mehr



 
181 Kurznachrichten

Suche einschränken:
mehr als ein Suchwort eingeben.

 

Ähnlich

Alle Themen

Meistgelesen

Ernährung

Icon

Tagesbedarf an Vitaminen, Flüssigkeitt, Energie, Fett, Salz usw. Bausteine und ihre Wirkungen.

mehr

Fitness

Icon

Kleines Fitness-1x1 für Training und Erholung. Selbsttest: Wie fit sind Sie? Fitnessfaktoren.

mehr

Lebenserwartung

Icon

Wie alt Sie werden könnten. Welche positiven und negativen Faktoren dabei am wichtigsten sind.

mehr