Gesundheitstelegramm 91 bis 100

Archiv vom 2. bis 17. Juli 2013

Kein unschädlicher Grenzwert für Feinstaub

Für jede zehn Mikrogramm Feinstaub mit einer Partikelgrösse von 10 Mikrometer und weniger (PM10) pro Kubikmeter Luft steigt das Risiko für Lungenkrebs um 18 Prozent. Eine unschädliche Schwelle gibt es nicht. Das hat ein Experte der dänischen Krebsgesellschaft aus Ergebnissen von siebzehn Studien mit insgesamt über dreihunderttausend Personen errechnet. [3370]

17. Juli 2013  –  Ärzteblatt

Handygebrauch macht unfit

Je häufiger Menschen ihr Handy nutzen, desto schlechter ihre Fitness. Diesen Zusammenhang haben US-Forscher bei Studenten gefunden. Die Tatsache, dass Smartphones im Unterschied zu Fernsehern tragbar seien, führe nicht dazu, dass sich Menschen beim Medienkonsum mehr bewegen. [3369]

15. Juli 2013  –  Medical News Today

Was vor Rückenschmerzen schützt

Eine allgemein gute Gesundheit, wenig Stress bei der Arbeit und im Privatleben, Lebensfreude, gesunder Lebensstil, wenig Alkohol und regelmässige körperliche Betätigung bieten die besten Chancen, von Rückenschmerzen verschont zu bleiben. Das zeigen Studien in der Schweiz und in Schweden. [3368]

12. Juli 2013  –  Ärztezeitung

Sporttipps für Senioren

Gleichgewichtsübungen wie Tai-Chi oder Tanzen, Kraftübungen für die Muskeln und Wanderungen für Herz und Kreislauf - so sehen deutsche Sportmediziner und Geriater die ideale körperliche Betätigung für Senioren. Diese sind laut einer kanadischen Studie nicht anfälliger für Sportverletzungen als jüngere Personen. [3367]

11. Juli 2013  –  Ärztezeitung

Regelmässige Bettzeiten fördern Schulleistung

Kinder, die schon früh an regelmässige Schlafenszeiten gewöhnt sind, sind in der Schule besser als andere. Am stärksten ist positive Wirkung auf die Intelligenz im Alter von drei Jahren, was sich Jahre später auf die Schulleistung auswirkt. Zu diesem Ergebnis kommt eine britische Studie mit elftausend Kindern. Ob der Vorteil in einem besseren Schlaf oder in einem konsequenten Erziehungsstil zu suchen sind, bleibt allerdings offen. [3366]

10. Juli 2013  –  Ärzteblatt

Bier verbessert den Kreislauf

Einige Stunden nach dem Genuss von etwa drei Deziliter Bier fliesst das Blut besser als zuvor durch die Arterien. Das zeigt ein Experiment mit siebzehn jungen gesunden Freiwilligen in Athen. Auch alkoholfreies Bier wirkt ähnlich, allerdings weniger gut. Daraus schliessen die Forscher, dass die Wirkung auf Alkohol und auf anderen Inhaltsstoffen beruht, vermutlich auf Antioxidantien. [3365]

9. Juli 2013  –  UPI Health News

Bewegung stärkt Hirn gegen Stress

Wenn Muskeln arbeiten, fährt das Gehirn die Aktivität jener Zellen herunter, die auf Angst auslösende Reize ansprechen. Das zeigen Experimente mit Mäusen an der Universität von Princeton, USA. Dieser Befund deckt sich auch mit Beobachtungen, die bei Menschen gemacht worden sind. [3364]

8. Juli 2013  –  UPI Health News

Impfgegner verhindern Ausrottung der Masern

In Nord- und Südamerika sind die Masern praktisch ausgerottet. Nicht so in Europa. Schuld daran sind Impfgegner, die fälschlicherweise glauben, der Impfstoff sei gefährlicher als das Masern-Virus. Dieses tötet weltweit jährlich über hunderttausend Menschen. Deutsche Gesundheitsämter melden zur Zeit wieder Epidemien in Berlin und Bayern. Dort sind über 900 Personen erkrankt, die Hälfte davon Erwachsene, die meisten nie geimpft. [3363]

4. Juli 2013  –  Die Zeit

Cannabis drosselt Glückshormon

Bei regelmässigen Konsumenten von Cannabis produziert das Belohnungszentrum des Gehirns weniger von dem Glücks- und Antriebshormon Dopamin. Das haben britische Hirnforscher entdeckt. Das passive, teilnahmslose Verhalten vieler Cannabis-Konsumenten könnte sich damit erklären lassen. [3362]

3. Juli 2013  –  Ärzteblatt

Blutdrucksenker abends einnehmen

Medikamente gegen Bluthochdruck wirken am besten, wenn man sie abends einnimmt. Dazu raten Schweizer Forscher. Sie haben herausgefunden, dass die Regulierung des Blutdrucks in den Nieren nachts besonders aktiv ist. [3361]

2. Juli 2013  –  Ärztezeitung

Aktueller    5   6   7   8   9   10   11   12   13   14    Früher

Mehr



 
3453 Kurznachrichten

 

Rubriken 5

Fitness

Icon

Kleines Fitness-1x1 für Training und Erholung. Selbsttest: Wie fit sind Sie? Fitnessfaktoren.

mehr

Heuschnupfen

Icon

Symptome und Komplikationen. Pollentests, Pollen meiden. Desensibilisierung. Medikamente.

mehr